US-Spione wollen Weblandkarten zensieren

The Inquirer berichtet über den neuen Leiter eines amerikanischen Geheimdienstes, der über eine Zensur von kommerziellen Satellitenfotos im Internet aufruft. So will er bestimmte Gebiete, meistens geheime Areals, zensieren.

Wer sich aber Google genauer anschaut wird feststellen, daß dies schon längst passiert ist. Unzählige Areale sind (wie im Foto zu sehen) schon unkenntlich gemacht.

Link: http://de.theinquirer.net/2007/05/09/usspione_wollen_weblandkarten.html

Schreibe einen Kommentar