München jetzt in neuen Schrägluftbildern auf Google Maps

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Google hat wieder für zahlreiche Städte sogenannte „45° Bilder“ hinzugefügt. Die Schrägluftaufnahmen sind viel deutlicher und man kann sogar einzelne Menschen und Autos erkennen, da aus geringer Höhe diese Luftbilder geschossen wurden. Unter den neuen Städten ist Denia in Spanien, große Teile von London, München und Neuchatel in der Schweiz.

Außerdem wurden sehr viele Luftbilder für Länder auf der ganzen Welt aktualisiert.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Anonym

    Find ich äußerst ungünstig, dadurch werden viele Straßen durch Häuser verdeckt und man kann sich viel schlechter orientieren (z.B. falls man sich einen Weg einprägen will, den man später zu Fuß gehen will) 🙁

  2. Anonym

    Nachtrag: Hab grad gesehen, dass man das Schrägbild auch deaktivieren kann (rechts im Optionskästchen bei "45°") – dann bin ich ja beruhigt 🙂

Schreibe einen Kommentar