Harald Schmidt stellt „Der neue Straßenatlas 2007/2008“ vor

Harald Schmidt deutet die Wahl des Staatspräsidenten in Frankreich und zeigt wo Frankreich jetzt in den Karten zu finden ist.

„Unsere sensationellen politischen Kommentatoren. Keiner von ihnen hat es versäumt schon am Sonntag nach der ersten Hochrechnung zu sagen: Frankreich rückt nach rechts. Deswegen ab jetzt der neue ARD-Straßenatlas – mit Frankreich nach rechts gerückt.“

„Ich habe noch mal genau geschaut, er ist von 2007, nicht von 39.“

Link: http://www.daserste.de/haraldschmidt/
Bilderquelle: WDR

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. landkartenblog

    Nach der Theorie von Harald Schmidt müsste wohl Belgien und besonders Flandern noch weiter rechts liegen als Frankreich. So habe ich als Rheinländer die konkrete Chance wirklich Bilbao in der Nachbarschaft zu haben. Klasse!

Schreibe einen Kommentar