Eumetsat: Aktuelles Satellitenbild der Aschewolke vom Vulkanausbruch auf Island. Noch 350km bis nach Deutschland!

Nach unserer Auswertung bewegt sich die Aschewolke ca. 80 bis 100 Kilometer auf ca. 10 Kilometer Höhe primär in Richtung Niederlande, Deutschland und Dänemark und berührt dabei jetzt schon die Ostküste von England und die Südspitze von Norwegen.


Es ist auch zu beobachten, daß die Intensität der Aschewolke an der Spitze deutlich nachgelassen hat und nicht mehr schwarz sondern grünlich angezeigt wird. 

Satellitenbild von 16 Uhr (Bildquelle / Link zum Satbild: Eumetsat)



Die Aschewolke wird als erstes auf Schleswig-Holstein und Niedersachsen bzw. Sylt und Norderney deutschen Boden überfliegen. Dies dürfte gegen späten Abend und in der Nacht passieren.

Satellitenbild von 16 Uhr (Bildquelle / Link zum Satbild: Eumetsat)



Laut flightradar24.com ist der Flugraum von Großbritannien, Irland, Dänemark und Norwegen frei von Flugzeugen. 

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Anonym

    Kann man es anders bezeichnen als Hysterie, wenn der Frankfurter Flughafen, der 1000 km von der Aschewolke weg ist, gesperrt wird?

  2. Anonym

    Am Freitag 08:00 ist die Wolke auf den Bildern nur noch im Raum London zu erkennen. Aber es werden immer mehr Flughäfen geschlossen. Keiner weiss ab welcher Ascheteilchendichte es für Triebwerke gefährlich wird. Vorsicht oder …

Schreibe einen Kommentar