Eien Idee aus New York: Nach der U-Bahn helfen WIndrosen

Wenn man aus einem U-Bahnhof ans Tageslicht kommt, ist es nicht immer einfach, die Orientierung zu behalten oder sie überhaupt wieder zu finden. Wer schon mal in Paris oder vor allen London war wird das sicherlich bestätigen.

Der New Yorker Designer John Emerson hat darum vorgeschlagen, an die Ausgänge der Stationen Windrosen zu malen, die anzeigen, wo sich Norden befindet. Und in seinem Blog stellt er gleich ein paar Schablonen zum Herunterladen zur Verfügung.

Die Idee ist praktisch. Eine eine Touristen Metropole wäre sicherlich die Richtung zu Sehenswürdigkeiten interessanter als Himmelsrichtungen.

Schreibe einen Kommentar