Der feine Unterschied bei Weltatlanten

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Hier versuchen wir Ihnen mal den Unterschied zwischen wissenschaftliche, geschichtliche und illustrierte Weltatlanten zu erläutern.

Weltatlas ist nicht gleich Weltatlas. Heutzutage gibt es drei verschiedene Arten von Weltatlanten. Sie selbst müssen entscheiden, ob Sie einen fundierten wissenschaftlichen Weltatlas brauchen, der ihnen die Welt mit Hilfe verschiedener Themen erklären möchte, ob sie einen geschichtlichen Weltatlas benötigen, der Ihnen Länderentwicklungen, Kriege und Völker der Vergangenheit in Karten und Texten zeigt oder einen illustrierten Weltatlas mit vielen Texten, Bildern und Karten.

Den wissenschaftliche Weltatlas kennen wir alle aus der Schule. Zum Beispiel zählen der Diercke Weltatlas oder der Alexander Weltatlas dazu. Hier werden neben Länderkunde auch verschiedene geologische, meteologische, geschichtliche und sozialwissenschaftliche Aspekte in so genannten Themenkarten dargestellt. Wer Fachliches zum Thema Erde sucht, wird diese Weltatlanten brauchen.

Den geschichtlichen Weltatlas gibt es eigentlich nur sehr selten. Diercke Weltatlas 2 und der Putzger gehören zu dieser Art von Weltatlanten, die sich auf die Geschichte der Menschheit, Länder und Kriege spezialisiert haben.

Der illustrierte Weltatlas ist ein klassischer Weltatlas, den Ottonormalverbraucher am ehesten kaufen. So gehören der RV Weltatlas sowie die großen gebildeten Weltatlanten von Meyer und Knaurs dazu. Hier werden zwar auch thematische Hintergrundinformationen zu Geologie, Meteologie, Geschichte und Sozialwissenschaften geliefert, aber noch lange nicht so umfangreich und detailreich wie in den wissenschaftlichen Weltatlanten. Dafür konzentrieren sich die illustrierten Weltatlanten auf die aktuelle Länderkunde, Wirtschaft und Politik. Diese setzen sie mit viel Text, Bildern und großen und einheitlich gestalteten Karten um.

Zu guter Letzt gibt es auch die kleinen Taschen-Weltatlanten, die sozusagen eine Schmalspurversion der illustrierten Weltatlanten darstellen. Für wenig Geld werden hier neben den Karten meist auch ein kleines Länderlexikon und ein Register angeboten.

Bild: Diercke Weltatlas 3

Schreibe einen Kommentar