Briefmarke „500 Jahre Weltkarte von Martin Waldseemüller“ veröffentlicht

Die Deutsche Post hat eine Sonderkarte für je 2,20 EUR veröffentlicht. Sie zeigt die einzelnen Detailpläne der Weltkarte von Marin Waldseemüller.
Der Freiburger Kartograf Martin Waldseemüller schuf 1507 die erste Weltkarte, auf der der Name America erscheint. Waldseemüller (geboren um 1472, gestorben um 1522) hatte kurz zuvor einen Reisebericht des florentinischen Seefahrers Amerigo Vespucci herausgegeben. Weil er ihm fälschlicherweise die Entdeckung der Neuen Welt zuschrieb, nahm er dessen Vornamen – in der weiblichen Form – als Bezeichnung für den bis dahin namenlosen Kontinent. Später erkannte er seinen Irrtum und wies darauf hin, dass der Kontinent von Christoph Kolumbus entdeckt worden war – doch da hatte sich der Name America bereits durchgesetzt.

Schreibe einen Kommentar